Unsere kleine Firmengeschichte

 

 

1974 beschlossen der ehemalige Seniorchef Franz Hermann Fuchs seine Frau Eva

sich im Bereich der Türrenovierung selbständig zu machen.

 

Das Motto war „ Gutes erhalten – neu gestalten „

 

Die Erfolgsaussichten waren vielversprechend, da es viele Türen gab, die vor allen

Dingen zu einem attraktivem Preis verschönert werden konnten.

 

Unermütlich und voller Elan dachte das Ehepaar Fuchs über weitere Sachen nach die renoviert werden könnten.

 

1980 kam dann die Renovierung von Küchen hinzu. Durch das auswechseln alter Fronten

erstrahlte so manche Küche wieder in ganz neuem Glanz.

Eine prima Sache, die noch dazu sehr preiswert für die Kunden war!

 

Das Augenmerk wurde wieder auf Neuerungen gelegt, als 1984 der Sohn des Unternehmerpaares, Thomas Fuchs in die Firma mit eintrat.

 

Auch er folgte dem Motto „ Aus alt mach neu „

 

Doch ausruhen auf dem, was seine Eltern geschaffen haben, wollte er sich nicht.

So kam dann noch die Treppenrenovierung dazu.

 

Wie so oft im Leben gab es auch beim Renovierungs – Fachbetrieb Fuchs Höhen und Tiefen.

 

1997 verstarb der Firmengründer, Ehemann und Vater Franz Hermann Fuchs

plötzlich und unerwartet.

 

Wie sollte es nun ohne Ihn weiter gehen?

 

Schließlich entschlossen sich Eva und Thomas Fuchs das, was 1974 so vielversprechend

begonnen hatte, weiter zu führen.

Selbstverständlich nach dem Motto des Gründers „ Gutes erhalten – neu gestalten „

 

Und so führen Mutter und Sohn gemeinsam bis heute die Geschäfte erfolgreich weiter.

 

Es wird stetig weiter entwickelt und an der Firmenstrategie gefeilt, um so Ihren Kunden

immer eine gute, preiswerte und vor allem hochwertige Lösungsmöglichkeit

in Punkto Renovierung zu unterbreiten.